Schweigemarsch - "Silent march" für

Julian Assange - wir tragen die

Pressefreiheit zu Grabe

SO 11.04.2021 von 13:00 - 16:00 Uhr

Start - und Sammelpunkt an der "Weseler

Werft" in Frankfurt/Main

Wir bitten darum, Plakate/Poster/Flaggen o.ä. zuhause zu lassen.

Die Demo soll einem Trauermarsch nachempfunden werden.

Facebook-logo-f.png

Mahnwache für Julian Assange

SA 24.04.2021 von 13:00 - 15:00 Uhr

Hauptwache / Frankfurt am Main

in der B-Ebene (überdacht)

Facebook-logo-f.png

❗️👉🏼BITTE BEACHTEN👈🏼❗️

 

Für die Durchführung der Versammlung nach dem Versammlungsgesetz zwingend erforderlich ist:

 

​​📍Mundschutz: Jede Person ist verpflichtet, einen Mundschutz nach § 1 Abs. 5 der Dritten Corona-Verordnung und den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts zu tragen. Das nach § 17a Abs. 2 Nr. 1 VersG bestehende Vermummungsgebot ist insoweit eingeschränkt. Eine Mund-Nasen-Bedeckung ist nach § 1 Abs. 6 S. 2 der Dritten Verordnung sowie nach § 1 Abs. 8a S. 2 der Vierten Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus „[…] jede Bedeckung vor Mund und Nase, die auf Grund ihrer Beschaffenheit unabhängig von einer Kennzeichnung oder zertifizierten Schutzkategorie geeignet ist, eine Ausbreitung von übertragungsfähigen Tröpfchenpartikeln oder Aerosolen durch Husten, Niesen oder Aussprache zu verringern.“

📍Abstandsgebot: Die Versammlungsteilnehmer haben während der Versammlung voneinander einen Abstand von jeweils 1,5 Metern zu halten.
Die Versammlungsteilnehmer haben während der Versammlung einen Abstand von mindestens zwei Metern zu Passanten zu halten.

Die Beschränkungen sind verbindlich einzuhalten. Es ergeht der ausdrückliche Hinweis, dass die Versammlung bei Verstößen durch die Polizei aufgelöst werden kann und entsprechende Ordnungswidrigkeits- bzw. Strafverfahren eingeleitet werden können

© 2020 by Free Assange Frankfurt am Main

  • Youtube
  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now